iPhone Apps auf dem Homescreen verstecken

iOS Tipps 19. Mai 2021

Es gibt Apps, die man lieber nicht prominent auf dem Homescreen platzieren möchte. Das sind entweder Apps mit privaten Inhalten oder Apps mit besonders unansehnlichen Logo. Zur ersten Kategorie der privaten Apps zähle ich Dating-Apps wie Tinder und Parship, private Browser wie Firefox Klar und Brave, Foto-Safes um private Bilder mit einem Passwort zu schützen, Pärchenapps wie XConfessions. Zur zweiten Kategorie gehören oft Apps, die vom Arbeitgeber vorgeschrieben werden oder welche die schon sehr lange kein Update mehr bekommen haben.

Welche Grund du auch haben magst, wenn du Freunden, Familie und Kollegen nicht beim ersten Blick auf dein entsperrtes iPhone deine Apps offenbaren möchtest, gebe ich dir jetzt zwei Tipps um Apps auf dem iPhone Homescreen zu verstecken:

  1. Mehrseitige Ordner.
  2. Apps vom Homescreen entfernen und über die App Mediathek aufrufen.

Wie du das anwendest zeige ich im Video:

Natürlich sind alle Apps weiterhin über die iOS Suche und über die App-Mediathek aufrufbar. Bedeutet, dass jemand der sich ein bisschen auskennt natürlich auch versteckte Apps findet, wenn er dein entsperrtes iPhone in die Hände bekommt. Deshalb ist es umso wichtiger die zusätzliche Face-ID abfrage bei deinem privaten Browser einzuschalten.

Julian Schiemann

Berater für Unternehmensentwicklung und Startup Storyteller aus Berlin. Mich begeistern funktionales minimales Design, effiziente Workflows und weltbewegende Ideen.