SIM Karte Zuschneiden für iPhone und iPad

Du willst deine zu große SIM Karte zuschneiden, damit sie in den Micro-SIM oder Nano-SIM Slot deines iPhones passt? Dann bist du hier genau richtig! Hier erkläre ich dir was es zu beachten gibt und wie du das ganze schnell und einfach durchführst.

Für diesen Guide habe ich mir viele andere SIM-Schablonen und Anleitungen angeschaut, und meine eigenen Erfahrungen mit den besten der anderen Anleitungen vereint. So bekommst du eine nachvollziehbare und vollständige Anleitung um deine SIM Karte zuschneiden zu können.

Solltest du deine SIM Karte zuschneiden?

Bevor es losgeht solltest du dir sicher sein, dass du wirklich selbst deine SIM Karte zuschneiden willst. Denn einmal geschnitten gibt es kein Zurück mehr. Bei dem Zuschnitt darf also nichts schief gehen. Solltest du dir das nicht zutrauen, kannst du dir deine Karte in den meisten Filialen von Mobilfunkanbietern gegen wenig Geld ausstanzen lassen. Alternativ kannst du deine zu große SIM Karte gegen geringe Gebühr bei deinem Mobilfunkanbieter austauschen lassen.

In den meisten Fällen gehört die SIM Karte sogar deinem Mobilfunkanbieter. Du hast die SIM praktisch nur gemietet und musst sie unversehrt zurückschicken wenn du den Vertrag kündigst. Das machen Mobilfunkanbieter nicht weil sie die Karte unbedingt wiederhaben wollen, sondern weil Sie damit den „Missbrauch“ und damit auch das Zuschneiden eindämmen wollen. Wenn du deinen Vertrag mal kündigen solltest, musst du also damit rechnen eine geringe Geldstrafe zu zahlen. In manchen Fällen sind die Anbieter kulant und lassen die Geldstrafe fallen oder melden sich gar nicht erst.

Als letzten Hinweis bevor es los geht, möchte ich darauf hinweisen, dass Apple ausgestanzte SIM Karten nicht gerne sieht. Solltest du irgendwann mit deinem iPhone oder iPad in einen Apple Store gehen oder dein Gerät zur Reparatur einschicken, nimm am besten deine zugeschnittene SIM Karte heraus. Wenn du das nicht machst reißt dir auch keiner den Kopf ab, aber die Apple-Mitarbeiter sind dann weniger kulant und schieben jeden Fehler auf die zugeschnittene SIM Karte. Laut Apple soll es möglich sein, mit zugeschnittenen SIM Karten Fehlfunktionen und Überhitzung hervorzurufen. In der Praxis habe ich aber noch nie einen Fall erlebt, bei dem am Ende wirklich die SIM Karte Schuld war.

Wenn dir all das bewusst ist, und du deine SIM Karte zuschneiden möchtest, dann gehts jetzt los mit der Anleitung.

Anleitung: SIM Karte zuschneiden

Du brauchst: Die iOSapps.de SIM-Karten-Schablone, Adobe Reader, einen Drucker mit A4 Papier, eine kurze gerade Schere, eine große scharfe Schere oder ein Cutter-Messer mit Schnittunterlage, transparentes Klebeband (z.B. Tesa), und eine Nagelfeile oder feines Schleifpapier.

iOSapps.de SIM Karte zuschneiden Schablone

Als erstes musst du die iOSapps.de SIM-Karten-Schablone herunterladen und in Adobe Reader öffnen. Bevor du die Schablone ausdruckst, ist es wichtig, dass du im Druckmenü von Adobe Reader „in tatsächlicher Größe drucken“ auswählst. Tust du das nicht, wird der Ausdruck automatisch vergrößert oder verkleinert. Dann ist der Ausdruck unbrauchbar, weil wir die Schablone millimetergenau ausdrucken müssen, damit der Zuschnitt klappt.

Ab hier kannst du auch den Anweisungen auf deiner ausgedruckten iOSapps.de SIM-Karten-Schablone folgen.

  1. Wähle im Druck-Dialog “in tatsächlicher Größe drucken”.
  2. Kontrolliere die Größe deines Ausdrucks, indem du deine SIM Karte auf einen der vorgegeben SIM Karten Umrisse legst, oder die Maßstabslinien mit einem Lineal nachmisst. Deine SIM-Karte muss haargenau auf einen der Umrisse passen und beide Maßstabslinien müssen genau 12cm lang sein.
  3. Kontrolliere ob der Chip auf der Unterseite deiner SIM Karte in etwa mit dem Chip der ausgedruckten Umrisse übereinstimmt. Wenn dein Chip größer als der komplette Umriss ist, rate ich von einem Zuschnitt ab! Denn dann müsstest du in den Chip schneiden, in dessen Mitte die Elektronik liegt. Das kann gut gehen, muss aber nicht. Wende dich in diesem Fall am besten an deinen Mobilfunkanbieter. Der Chip sollte immer unversehrt bleiben.
  4. Schneide den Umriss, den deine SIM Karte später haben soll, ganz genau aus. Am besten nimmst du den Umriss für die Unterseite der SIM Karte mit Chip. Dafür ist eine kurze gerade Schere oder ein Cutter-Messer hilfreich.
  5. Klebe den genau ausgeschnittenen Umriss mit einem Streifen transparenten Klebeband auf die entsprechende Seite deiner SIM Karte. Wichtig ist, dass der Chip vom Umriss genau dort ist, wo auch der Chip deiner SIM Karte ist.
  6. Schneide deine SIM Karte entlang vom aufgeklebten Umriss ab. Achtung: Sei dabei sehr vorsichtig und genau. Schneide lieber einen oder zwei Millimeter weniger ab, damit du auf keinen Fall zu viel abschneidest. Schneide erst die vier Seiten und dann die Ecke. Sind alle vier Seiten abgeschnitten, fällt dir die Schablone wahrscheinlich von der SIM Karte. Lass die Schablone einfach als Vorlage auf dem Tisch liegen.
  7. Mit Schleifpapier oder einer Nagelpfeile kannst du jetzt die Seiten auf genau die Größe vom Umriss schleifen. Probiere immer wieder die SIM Karte in den SIM Karten Schacht deines neuen iPhones einzusetzen. Die Karte soll perfekt passen und nicht herausfallen.
  8. Da Nano-SIM-Karten knapp 0,1mm dünner sind als größere SIM-Karten, kann es sein, dass deine Karte nur schwer ins iPhone passt. Dann musst du deine zugeschnittene Nano-SIM-Karte an der Oberseite (ohne Chip) noch geringfügig dünner schleifen.

Ende der Anleitung

SIM Karten Adapter

SIM Karte zuschneiden – SIM Karten AdapterWenn du deine zugeschnittene SIM Karte auch noch in anderen Telefonen benutzen willst, die eine größere SIM Karte benötigen, gibt es SIM Karten Adapter, in die du die Nano SIM Karte einlegen kannst. Die ganz billigen Adapter sind oft ungenau geschnitten, weshalb ich hier einen Adapter empfehle, der zwar einen Euro mehr kostet, dafür aber genau geschnitten ist.